About us

Die Stiftung für Studentisches Wohnen Zürich (SSWZ) wurde 1987 von der ETH Zürich, Universität ZürichStadt Zürich und der studentischen Wohngenossenschaft als privatrechtliche Stiftung gegründet. Sie entwickelt und sichert bezahlbaren Wohnraum für Studierende in der Stadt Zürich. Damit leistet die SSWZ einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Attraktivität und Qualität des Hochschulstandorts Zürich.

Die SSWZ ist eine privatrechtliche, gemeinnützige Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. ZGB mit Sitz in Zürich und nach § 16 lit. g StG-ZH und § 56 lit. g DBG steuerbefreit. Das Vermögen der Stiftung ist langfristig für deren Zweck gebunden.

Die Rechnungslegung der SSWZ erfolgt nach Swiss GAAP FER 21. Sie entspricht dem Schweizerischen Obligationenrecht, den Empfehlungen der Stiftungsaufsicht des Kantons Zürich und den Bestimmungen gemäss Stiftungsstatuten.

Aufgaben

Der Kernauftrag der SSWZ ist einerseits die Bereitstellung, der Betrieb und die Erhaltung von preisgünstigem Wohnraum für in Zürich Studierende und andererseits die Öffentlichkeit für das studentische Wohnproblem zu sensibilisieren und von ihnen Beiträge zu dessen Lösung einzuholen.

Philosphie

Zurich is one of the most renowned university locations in Switzerland and internationally. More than 70,000 students are enrolled at Zurich's universities and universities of applied sciences.

Affordable housing for students is essential for the attractiveness and competitiveness of Zurich as a university location. There is still only affordable housing in Zurich for around 2/3 of the students who need a room. There is a shortage of thousands of places to live!

Wir streben nach mehr.

Mehr günstigen Wohnraum für Studierende in der Stadt Zürich, mehr nachhaltige Wohn- und Bauqualität, mehr Flexibilität und mehr zufriedene Studierende.

Die SSWZ baut nach höchsten Qualitätsstandards, nachhaltig und barrierefrei – und dies seit mehr als zehn Jahren. Wir fordern von unseren Mieterinnen und Mietern einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihrer direkten Umgebung sowie mit den Ressourcen Wasser, Energie und Abfall.

Durch das Studentische Wohnen selbst trägt die Stiftung auch zur sozialen Vielfalt und Nachhaltigkeit in den Quartieren der Stadt bei.

Bewirtschafterin aller Wohnungen ist die Studentische Wohngenossenschaft. Sie ist eine seit mehr als 60 Jahren auf die Bewirtschaftung von studentischem Wohnen spezialisierte Verwaltung. Sie ist Ansprechpartnerin für die Mieterinnen und Mieter und betreut diese. Dabei kümmert sie sich um die Kommunikation, um mietrechtliche Fragen und schliesst Mietverträge ab. Sie sorgt für Ordnung und Sauberkeit in den Häusern und ist für den laufenden Unterhalt und für die Reparaturen verantwortlich.

Das Facility Management Konzept der Studentischen Wohngenossenschaft sieht wo immer möglich Wohngemeinschaften vor. Die Wohngemeinschaft gehört zu den beliebtesten, aber auch wirtschaftlichsten aller Wohnformen für Studierende: Eine Gruppe von Personen teilt sich räumlich und zeitlich dieselbe Infrastruktur. Die Bewohnerinnen und Bewohner übernehmen Verantwortung, indem sie die Reinigung und Aufräumarbeiten in den Wohnungen übernehmen. Das macht die Verwaltung kostengünstig und flexibel.

Bewirtschafterin aller Wohnungen ist die Studentische Wohngenossenschaft. Sie ist eine seit mehr als 60 Jahren auf die Bewirtschaftung von studentischem Wohnen spezialisierte Verwaltung. Sie ist Ansprechpartnerin für die Mieterinnen und Mieter und betreut diese. Dabei kümmert sie sich um die Kommunikation, um mietrechtliche Fragen und schliesst Mietverträge ab. Sie sorgt für Ordnung und Sauberkeit in den Häusern und ist für den laufenden Unterhalt und für die Reparaturen verantwortlich.

Das Facility Management Konzept der Studentischen Wohngenossenschaft sieht wo immer möglich Wohngemeinschaften vor. Die Wohngemeinschaft gehört zu den beliebtesten, aber auch wirtschaftlichsten aller Wohnformen für Studierende: Eine Gruppe von Personen teilt sich räumlich und zeitlich dieselbe Infrastruktur. Die Bewohnerinnen und Bewohner übernehmen Verantwortung, indem sie die Reinigung und Aufräumarbeiten in den Wohnungen übernehmen. Das macht die Verwaltung kostengünstig und flexibel.

Studying at the universities in Zurich is extremely demanding. Success only comes to those who find space for concentration, recreation, exchange and balance. The SSWZ offers the necessary infrastructure for these needs.

In jedem Haus gibt es

  • hochwertige, ruhige, zeitgemäss ausgestattete Zimmer für den Rückzug und das konzentrierte Lernen
  • Gemeinschaftsräume für das Zusammenleben und den sozialen Austausch
  • Aussenräume zur Erholung
  • Musikzimmer und weitere Hobbyräume

Die Präsenz an den Hochschulen macht nur einen Teil des Studienerfolgs aus. Ein bedeutender Anteil haben die Kontakte zu den Mitstudierenden. Das gemeinsame Wohnen in Studentenwohnungen ermöglicht den Studierenden, sich untereinander zu vernetzen und sich auszutauschen. Zudem wird der interdisziplinäre Austausch mit Studierenden aus anderen Fakultäten gefördert. Oft sind die Kontakte aus der gemeinsamen WG-Zeit die Basis für Verbindungen und Freundschaften fürs Leben.

Die Organisation

SSWZ Office
Managing Director
Assistant to the Executive Board
Property Management & Owner Representation

Michel Kempter

Managing Director

Melanie Waldis

Assistant to the Executive Board

Laila Spilimbergo

Property Management & Owner Representation